BSG Einheit Sömmerda e.V.
willkommen im Verein


 


Unsere Sponsoren: Für weitere Informationen über unsere Sponsoren klicken Sie bitte auf das entsprechende Logo.            

Kontakt: Mario Köhler, Mail: mar-koehler (at) gmx.de

Training: Mittwoch: 18.00 Uhr - 20.00 Uhr (Unstruthalle) 

                 Freitag:     18:00 Uhr - 21:00 Uhr (SH Lindenschule)

Damen I

Werdegang:

1998: Kreisliga (Nw)   

1999: Kreisliga (D) u. Thür.liga (Nw)

2000: Bezirksklasse

2001: Landesklasse

2005: Oberliga

2006: Landesklasse

2008: Oberliga

2009: Thüringenliga

2012: Oberliga

2014: Landesklasse

seit 2015: Bezirksliga Nord



Spielplan 2018/19

Datum          Zeit

Heim


Gast

Spielhalle

Ergebnisse

15.09.2018,  11:00

MTV 1891 Greußen

-

BSG Einheit Sömmerda


0:3


BSG Einheit Sömmerda

-

SV Rot-Weiß Wiehe


0:3

24.11.2018,  11:00

BSG Einheit Sömmerda

-

SG ERFURT electronic II

Unstruthalle

1:3


BSG Einheit Sömmerda

-

TSV Motor Gispersleben


3:0

12.01.2019,  11:00 

SV Rot-Weiß Wiehe

-

BSG Einheit Sömmerda


0:3


VfB Bischofferode

-

BSG Einheit Sömmerda


0:3

02.02.2019,  11:00

VC Blau-Weiß Gebesee II

-

BSG Einheit Sömmerda




SG Erfurt electronic II

-

BSG Einheit Sömmerda



02.03.2019,  11:00

BSG Einheit Sömmerda

-

VC Blau-Weiß Gebesee II

Unstruthalle



BSG Einheit Sömmerda

-

MTV 1861 Greußen



16.03.2019,  11:00

TSV Motor Gispersleben

-

BSG Einheit Sömmerda




VfB Bischofferode

-

BSG Einheit Sömmerda



Aktuelle Ergebnisse/Tabelle

Link zu Homepage TVV

Gelungener Start ins neue Jahr der BSG-Damen

Am Samstag dem 12.01.2019 stand für die Sömmerdaer Volleyballdamen der erste Auswärtsspieltag im neuen Jahr an. Die Gegner an diesem Tag hießen Rot-Weiß Wiehe sowie VFB Bischofferode II. Die Motivation aller Spielerinnen lag spürbar in der Luft. Immerhin ging es darum, wichtige Punkte für den Anschluss an die Tabellenspitze einzuholen.

Im ersten Spiel ging es gleich gegen den aktuellen Tabellenzweiten aus Wiehe. Die ersten Ballwechsel gingen noch an die Heimmannschaft. Bis zum Stand von 5:3 für Wiehe gab es noch kleine Unsicherheiten auf Sömmerdaer Seite. Danach kamen die Frauen um Kapitänin Julia Jeschke immer besser ins Spiel und ließen keinen Zweifel aufkommen, dass die Punkte heute mit nach Sömmerda genommen werden sollten. Mit konstant guten Annahmen und starken Angriffen konnte der erste Satz deutlich mit 25:16 gewonnen werden. Auch der zweite Satz begann wieder etwas nervös. Beim Stand von 3:2 für Wiehe sorgte Antonia Goldacker mit einer starken Aufschlagserie für den Vorentscheid (10:3). So konnte der zweite Satz mit 25:11 gewonnen werden. Im dritten Satz zeigte sich ein unverändertes Bild. Die Annahme passte, die Zuspiele kamen wie sie sollten und alle Spielerinnen konnten sich jetzt in die Scorerliste eintragen. Am Ende stand ein verdienter 3:0 (25:16/25:11/25:16) Sieg auf der Anzeigetafel.

Im zweiten Spiel machten die Damen da weiter wo sie aufgehört hatten und sorgten mit schönen Spielzügen von Anfang an für viel Druck. Beim Punktestand von 24:10 schien der Satz eigentlich schon gewonnen. Doch plötzlich lief nichts mehr zusammen und Bischofferode verkürzte Punkt für Punkt den Sömmerdaer Vorsprung. Auch eine Auszeit durch Trainer Schade bei 24:17 brachte nicht die erwünschte Ruhe ins Spiel zurück. Erst nachdem Bischofferode ihren 20. Punkt gemacht hatten, konnte Sömmerda den Satz endlich gewinnen. Im zweiten Satz entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Mit immer wieder tollen Abwehraktionen, erkämpften sich die Frauen Punkt für Punkt. Der dritte Satz sollte noch einmal spannend werden. Obwohl auch hier beim Punktestand von 20:13 für Sömmerda schon alles klar schien. Plötzlich lief in der sonst so stabilen Annahme gar nichts mehr. Zwei Auszeiten waren nötig, um endlich mit dem 25:23 auch den sechsten Satz an diesem Tag zu gewinnen. So stand auch im zweiten Spiel ein verdienter, aber hart umkämpfter 3:0 (25:20/25:21/25:23) Sieg auf der Anzeige.

Vielen Dank an unsere Fans, die den Weg bis Wiehe auf sich genommen haben und uns so toll unterstützt haben. Am Samstag dem 19.01.2019 startet unsere erste Männermannschaft ab 11:00 Uhr in der Sporthalle des Albert-Schweitzer-Gymnasiums ins Jahr 2019. Auch dort freuen wir uns über Unterstützung.

Es spielten: N.Ripke, A. Goldacker, L. Rönnecke, J. Jeschke (K), C. Rottorf, L. Wolf, J. Dildey,  L. Atik, J. Goldacker, E. Kühne 

                                                                                                                                                  R. Schade