BSG Einheit Sömmerda e.V.
willkommen im Verein


 


Unsere Sponsoren: Für weitere Informationen über unsere Sponsoren klicken Sie bitte auf das entsprechende Logo.            

Kontakt: Mario Köhler, Mail: mar-koehler (at) gmx.de

Training: Mittwoch: 18.00 Uhr - 20.00 Uhr (Unstruthalle) 

                 Freitag:     18:00 Uhr - 21:00 Uhr (SH Lindenschule)

Damen I

Werdegang:

1998: Kreisliga (Nw)   

1999: Kreisliga (D) u. Thür.liga (Nw)

2000: Bezirksklasse

2001: Landesklasse

2005: Oberliga

2006: Landesklasse

2008: Oberliga

2009: Thüringenliga

2012: Oberliga

2014: Landesklasse

seit 2015: Bezirksliga Nord



Spielplan 2018/19

Datum          Zeit

Heim


Gast

Spielhalle

Ergebnisse

15.09.2018,  11:00

MTV 1891 Greußen

-

BSG Einheit Sömmerda


0:3


BSG Einheit Sömmerda

-

SV Rot-Weiß Wiehe


0:3

24.11.2018,  11:00

BSG Einheit Sömmerda

-

SG ERFURT electronic II

Unstruthalle

1:3


BSG Einheit Sömmerda

-

TSV Motor Gispersleben


3:0

12.01.2019,  11:00 

SV Rot-Weiß Wiehe

-

BSG Einheit Sömmerda




VfB Bischofferode

-

BSG Einheit Sömmerda



02.02.2019,  11:00

VC Blau-Weiß Gebesee II

-

BSG Einheit Sömmerda




SG Erfurt electronic II

-

BSG Einheit Sömmerda



02.03.2019,  11:00

BSG Einheit Sömmerda

-

VC Blau-Weiß Gebesee II

Unstruthalle



BSG Einheit Sömmerda

-

MTV 1861 Greußen



16.03.2019,  11:00

TSV Motor Gispersleben

-

BSG Einheit Sömmerda




VfB Bischofferode

-

BSG Einheit Sömmerda



Aktuelle Ergebnisse/Tabelle

Link zu Homepage TVV

Sömmerdaer Volleyball präsentiert sich von bester Seite

Viel war im Vorfeld für das vergangene Volleyballwochenende in Sömmerda geplant worden. Am Samstag (24.11.) standen für die Damen der BSG Einheit Sömmerda zwei Heimspiele in der Liga auf dem Programm. Am Sonntag (25.11.) ging es gleich weiter mit dem Achtelfinale im Thüringenpokal. 

Die Organisation im Vorfeld, angestoßen durch unseren aktuellen Nachwuchstrainer Robin Schade, hatte sich gelohnt. Schon am Samstag kamen jede Menge Zuschauer und Fans in die Halle. Im schnellen Hallen-Volleyballsport sind volle Hallen leider nicht so oft vorzufinden. Erst auf Bundesligaebene ist es eher populär. Umso schöner, dass wir nahezu 100 Gäste am Samstag zählen konnten. Mit musikalischer Umrahmung, Balljungen und sogar einem Hallensprecher entwickelte sich eine tolle Atmosphäre in der Halle. Die Hallenversorgung war ebenfalls bestens organisiert. 

Zu Beginn der Spiele überreichte Trainer Mario Köhler mit großer Freude die neuen Trikots. Die gesamte Damenmannschaft und der Verein bedanken sich daher noch einmal recht herzlich beim Sponsor der SEV. Die Sömmerdaer Energieversorgung, seit vielen Jahren ein treuer Begleiter unseres Vereins, konnte leider nicht zum Spiel kommen. Vielleicht das nächste Mal. Wir freuen uns.

Entsprechend nervös waren die Damen zum Start des ersten Spiels aufgrund der ungewohnt großen Kulisse und eben der neuen leuchtenden Trikots. Hier hieß der erste Gegner SG electronic Erfurt. Gegen den aktuellen Tabellenführer entwickelte sich ein spannendes Spiel, das durchaus ebenbürtig hätte sein können. Aber zu spät hatten die Sömmerdaer ihre Stärke wieder gefunden und mussten sich schließlich am Ende leider mit 1:3 (20:25, 17:25, 25:23, 16:25) geschlagen geben.

Im zweiten Spiel war der Gegner der TSV Motor Gispersleben. Hier konnten mit einem 3:0 (25:17, 25:16, 25:10) Sieg wichtige Punkte eingefahren werden. Gispersleben hatte ebenso ihre Fans mit, die gleichfalls lautstark mit Trommeln ihr Team anfeuerten. So macht ein Punktspiel Spaß. Unsere Damen stehen zur Weihnachtspause damit auf dem dritten Tabellenplatz.

Am Sonntag ging es an gleicher Stelle weiter mit dem Achtelfinale im Thüringenpokal. Obwohl der Spielbeginn auf 10:00 Uhr vorverlegt wurde, war auch hier die Halle von Beginn an gut gefüllt. Es fanden sich auch hier wieder ca. 110 Zuschauer ein, welche uns lautstark unterstützten. Gleich im ersten Spiel ging es gegen die Damen vom VSV Jena. Von Anfang an merkte man, dass die Gäste zwei Ligen höher (Thüringenliga) als die Sömmerdaer spielen. Trotz dieses Klassenunterschiedes gab unsere Mannschaft alles und zeigte ein sehenswertes Spiel. Der Sieg ging jedoch verdient mit 0:3 (12:25, 13:25, 12:25) nach Jena. Auch im zweiten Spiel gegen den VfL Weimar war die Motivation wieder hoch, den Verbandsligisten zu ärgern, wenn nicht sogar Punkte einzufahren. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Ganze fünf Sätze lang konnten die Zuschauer ein spannendes Spiel beobachten. Am Ende hieß der Sieger mit einem 2:3 (25:27, 25:19, 25:22, 23:25, 9:15) Weimar.

Zwischen den Spielen fand auch unser angekündigtes Schnuppertraining statt. Dieses wurde sehr gut angenommen und im Laufe dieser Woche konnten wir wieder neue Gesichter bei unserem Jugendtraining begrüßen. Dieses findet immer dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Sporthalle der Lindenschule in Sömmerda statt. Männlich und weiblich werden zunächst gleichermaßen trainiert, da die Grundfertigkeiten bei den Kleinen ähnlich sind.

Alles in allem hat die BSG Einheit Sömmerda an diesem Wochenende volleyballerisch sowie auch organisatorisch einen nahezu perfekten Eindruck bei unseren Fans und Gästen hinterlassen. Auch für unsere kleinsten war mit einer Spieleecke in der Halle gesorgt.

Jetzt heißt es weiter trainieren um im neuen Jahr am 19.01.19 in Wiehe weitere Punkte für die Tabelle einzuholen. Eine Woche vorher am 12.01.19 findet auch das Heimspiel unserer ersten Männermannschaft statt.  

Es spielten: J. Jeschke (K), N. Eberwein, J. Dildey, N. Ripke, A. Goldacker, M. Koch, L. Atik, L. Wolf, L. Rönnecke, J. Goldacker, M.Egenolf

                                                                                                                                                  M. Köhler/R. Schade